Ihre individuelle Beinprothese

Beinprothesen handgefertigt aus der Manufaktur

Einer individuellen Prothesenversorgung geht meist ein tiefgreifendes Ereignis voraus. Patienten benötigen nach einer Amputation eine verbindliche Unterstützung in der Orthopädie-Technik, die sie auf dem Weg der Rehabilitation begleitet und schnellst möglich mit einer passenden Beinprothese versorgt. Was Mobilität für jeden von uns bedeutet wird meist erst klar, wenn diese verloren geht. Wir haben viel Erfahrung darin Menschen darin zu unterstützen nach einem solchen Ereignis wieder zurück ins mobile Leben zu finden. Um die Mobilität schnellst- und bestmöglich wieder herzustellen, ist bei uns der Aufbau der Prothesen von Meisterhand eine grundlegende Maxime der Arbeit in unserer Manufaktur. So ist es unser Anliegen sie schnellst möglich mit allen Hilfsmitteln zu versorgen, die sie benötigen. 

Prothesenversorgung

Hier könnt ihr noch mehr über die Besonderheiten des Prothesenbaus in unser Manufaktur erfahren. Worauf wir besonderen Wert legen und warum wir auf so hohem Standard arbeiten können.

Mobilität zurück gewinnen

Was Mobilität für jeden von uns bedeutet wird meist erst klar, wenn diese verloren geht. Um die Mobilität schnellst- und bestmöglich wieder herzustellen, ist bei uns der Aufbau der Prothesen von Meisterhand eine grundlegende Maxime der Arbeit in unserer Manufaktur.

Die richtige Einstellung ist entscheidend

Hochwertige Passteile und ein richtiger Aufbau sind Grundlegend. Durch die Feinjustierung der Prothese nach biomechanischen Richtlinien, wird gewährleistet, dass am Ende die Prothese im Einklang mit dem Patienten richtig funktioniert.

Innovative Passteile

Wenn Passteile wie elektronische Kniegelenke in einer Beinprothese verbaut sind, müssen diese bei uns Vorort eingestellt und geprüft werden.
Die elektronische Kalibrierung der Beinprothese kann nur von zertifizierten Technikern adaptiert werden. Hiermit werden Funktionen der Prothese optimal an den Patienten und das Gangbild angepasst ist.

Ganganalyse ist der Schlüssel

Was der Meister mit bloßem Auge nicht sieht, wird in unserem Ganglabor mit Hilfe von Laservermessungstechnik genauestens analysiert. So ist es uns Möglich die Optimierung der Prothese auf neusten Stand der Technik durchzuführen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, um eine optimale Funktion zu gewährleisten.

Stetige Weiterbildung

Die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter sind uns wichtig.
Durch ständige Fort- & Weiterbildung ist bewerkstelligt, dass wir stetig auf neusten Stand der Technik Arbeiten. Hierzu zählt auch die Überprüfung von Passteilen und ihren Einsatzgebieten. Je nach Bedarf werden die passenden Bauteile für jeden Patienten indieviduell ausgewählt. Die Prothesen werden bei uns direkt vor Ort in der voll ausgestatteten Werkstatt nach modernstem Kenntnisstand gefertigt. 

Erfahrung und digitale Analyse

Wir überprüfen  auch vorhandene Beinprothesen nach wissenschaftlichen Standards. So sind auch bei vorhandenen Prothesen Fehlerquellen schnell ausfindig zu machen. Da wir dies nach wissenschaftlichen Kriterien festmachen, ist eine objektive Bewertung möglich.
Machen Sie dazu einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns aus.

Prothesen sind so unterschiedlich, wie ihre Träger

Eine Beinprothese besteht aus vielen verschiedenen Bauteilen. Das wichtigste Bauteil einer Prothese ist der Schaft (1), dieser wird von uns in Handarbeit gefertigt und ist die Verbindung zum Prothesenträger.  Die beste Prothese nicht richtig genutzt werden, wenn der Schaft nicht richtig passt, unbequem oder gar falsch aufgebaut ist. Die Passteile, welche an den Schaft angebracht werden, sind ausschlaggebend für eine erfolgreiche Mobilisation. Hier wird  bei uns die Auswahl so getroffen, dass die Bedürfnisse des Trägers möglichst gut abgedeckt werden. 

Die Oberschenkelprothese auch Oberschenkel-Kunstbein genannt (OKB).

Besteht aus folgenden Teilen:

  1. Schaft
  2. Adapter und Rohradapter
  3. Kniegelenk (hier elektronisch)
  4. Adapter und Rohradapter
  5. Prothesenfuß

 

Die Unterschenkelprothese auch Unterschenkel-Kunstbein genannt (UKB).

Besteht aus folgenden Teilen:

 

  1. Schaft
  2. Adapter und Rohradapter
  3. Prothesenfuß

VX- Prothesenschaft Technologie zertifiziert

Ein Quantensprung im Tragekomfort

Als einer von wenigen Betrieben deutschlandweit, sind wir für die VX-Prothesenschaft-Technologie bei Oberschenkelprothesen zertifiziert.

 

    Die daraus resultierenden Vorteile eines Individuellen VX-Prothesenschaftes sind:

     

    • Besonders gute Passgenauigkeit
    • Bessere Kontrolle der Prothese
    • Volle Bewegungsfreiheit
    • Natürliche und anatomische Schaftform